kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Neues aus der Kirchengemeinde

Herzlich Willkommen!

Die Kirchengemeinde besteht aus den beiden Bad Nauheimer Stadtteilen Schwalheim und Rödgen. Die beiden Wettertalgemeinden haben einen gemeinsamen Kirchenvorstand.

Beide Orte sind in ihrem Kern alte Wetteraugemeinden mit zum Teil landwirtschaftlichem Einschlag und Wohnsitz für Arbeitnehmer in der näheren Umgebung und im Rhein-Main-Gebiet.

Die Kirchengemeinde ist in das gesellschaftliche Leben in den beiden Orten eingebunden. Im Vereinsring in Schwalheim ist die Kirchengemeinde Mitglied und engagiert sich bei vielen Aktivitäten wie Kartoffelfest, Kerb und Weihnachtsmarkt.

vorübergehend geschlossenvorübergehend geschlossen

Mitte Oktober

Gemeindebüro nicht besetzt

Am 13. (Mittwoch), 15. (Freitag) und 20. Okotber (Mittwoch) wird das Gemeindebüro nicht besetzt sein. Benötigen Sie Informationen, klicken Sie sich bitte durch die Homepage. Sollte Ihr Anliegen planbar sein, wenden Sie sich bitte am 22. Oktober (Freitag) an uns. Ab diesem Tag ist das Gemeindebüro wieder wie gewohnt besetzt, freitags am Nachhmittag und mittwochs bis 12:00 Uhr. (11.10.2021)

Ausscheidende KV-MitgliederAusscheidende KV-Mitglieder

Mehr als hundert Jahre Erfahrung

Ausscheiden erfahrener Kirchenvorstandsmitglieder

Der am 3. Oktober eingeführte Kirchenvorstand Schwalheim-Rödgen muss auf viel Erfahrung verzichten. Mehr als einhundert Jahre davon nehmen Elisabeth Ruckelshaußen, Doris Egert, Maria Friedrich sowie Hans-Otto Burkhardt mit in das Ende ihrer Kirchenvorstandsarbeit. Der Kirchenvorstandsvorsitzende Thomas Emich unterstrich während seiner Ansprache beim Gottesdienst die vielfältige Arbeit der Ausscheidenden: Das Engagement in etlichen Ausschüssen, bei der dauerhaften Vertretung des Küsterdienstes sowie in etlichen Diskussionen bei den Kirchenvorstandssitzungen sei mehr als beispielgebend. Die Vier hätten auch dazu beigetragen, dass die Arbeit des Vorstandes eine kaum zu vergleichende Note erhalten habe. Der Geist Gottes habe durch sie gewirkt. Wie in allen Gemeinden des Kooperationsraums hat sich der neue Kirchenvorstand im September zur konstituierenden Sitzung zusammengefunden. Er hat Thomas Emich im Amt des Vorsitzenden bestätigt und die Ausschüsse benannt. (04.10.2021)

Quelle: Fotostudio Hermann, Bad NauheimQuelle: Fotostudio Hermann, Bad Nauheim

Oskar und die Konfirmanden

Konfirmation in Schwalheim am 5. September

Manches lief anders als geplant: statt Konfisamstagen vor Ort, etliche Zoom-Konferenzen, ein selbstgedrehtes Video statt einem Vorstellungsgottesdienst. Und die Konfirmation feierten die sieben Mädchen und zwei Jungen aus der Kirchengemeinde am 5. September statt im Mai. Diese war dann ausgesprochen feierlich. Pfarrerin Anne Wirth verglich die Konfirmation mit einer Oskar-Preis-Verleihung. Heute hätten die Menschen den Anspruch an sich, alles auf einmal sein zu wollen: Schauspieler, Produzent und Regisseur. Das könne nicht gelingen, weil man sich mit dieser Haltung überfordere. Stattdessen dürften die Jugendlichen das Vertrauen haben, dass sie ihren Lebensfilm begleitet wissen könnten durch Gottes Gegenwart. Ließen sie sich darauf ein, seien sie am Ende sicher Gewinner wie bei einer Oskar-Preisverleihung. Das gute Miteinander der Gruppe zeigte sich beim Gottesdienst. Feierlich schritten die Konfirmanden zur Einsegnung, verteilten den Angehörigen das Abendmahl und verließen sichtlich gerührt die Schwalheimer Kirche – hoffentlich nicht zum letzten Mal, so die Hoffnung der Vertreter des Kirchenvorstandes. (27.09.2021)

Die Königin der Instrumente in SchwalheimDie Königin der Instrumente in Schwalheim

Orgel des Monats

Schwalheimer Instrument auf Dekanatsseite ausgezeichnet

Jeden Monat stellt es eine Orgel vor – das Dekanat Wetterau über ihre Homepage. Derzeit ist die Schwalheimer Orgel das prämierte Instrument. Sie ist nicht einfach zu spielen, erfreut die Gottesdienstbesucher durch ihren reichhaltigen Klang. Schon im 16. Jahrhundert hatte Schwalheim eine eigene Orgel. Die heutige Kirche steht seit Mitte des 19. Jahrhunderts in der Mitte des Dorfes. Jetzt musste auch ein angemessenes Instrument her. Es dauerte einige Jahrzehnte, bis es die heutige Orgel in die Kirche geschafft hat. Ihre Größe beeindruckt durchaus. Das Dekanat hat auch ein Video erstellt, klicken Sie hier. (25.08.2021)

TOP

© 2021 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt