kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Neues aus der Kirchengemeinde

Herzlich Willkommen!

Die Kirchengemeinde besteht aus den beiden Bad Nauheimer Stadtteilen Schwalheim und Rödgen. Die beiden Wettertalgemeinden haben einen gemeinsamen Kirchenvorstand.

Beide Orte sind in ihrem Kern alte Wetteraugemeinden mit zum Teil landwirtschaftlichem Einschlag und Wohnsitz für Arbeitnehmer in der näheren Umgebung und im Rhein-Main-Gebiet.

Die Kirchengemeinde ist in das gesellschaftliche Leben in den beiden Orten eingebunden. Im Vereinsring in Schwalheim ist die Kirchengemeinde Mitglied und engagiert sich bei vielen Aktivitäten wie Kartoffelfest, Kerb und Weihnachtsmarkt.

Ostereier der TurmfalkenOstereier der Turmfalken

Turmfalke sendet Ostergruß

Falkenpärchen brütet auf dem Kirchturm

Sechs Eier liegen unter der Spitze des Kirchturms. Sie stammen von einem Turmfalkenpärchen, das sich Ende März in Schwalheim eingenistet hat. Turmfalken gehören zu einer Vogelart, die in Europa, im Nahen Osten und Nordafrika auftritt. Der Bestand ist stabil. Die zuletzt überdurchschnittlich warmen Jahre haben dafür gesorgt, dass ein Teil seiner Beutetiere – insbesondere Mäuse – den Turmfalken ausreichend ernähren können. Es ist schön, dass man nun auch im Wettertal die typischen „ti-ti“-Rufe des Greifvogels erhören kann. Das Frühjahr ist die Zeit der brütenden Vögel. Aus ihren Eiern schlüpft junges Leben. Da aufgrund des ursprünglichen Termins von Kreuzigung und Auferstehung während des jüdischen Passahfestes immer im März oder April das Osterfest begangen wird, liegt es nahe, dass die Menschen in den Eiern das Symbol der Wiedergeburt Christi erschlossen. In diesem Sinne senden die Falken auf dem Schwalheimer Kirche ihren Gruß zu Ostern. (21.04.2019)

Das Osterfeuer vertreibt die Dunkelheit.Das Osterfeuer vertreibt die Dunkelheit.

Hoffnung auf das Leben

Erste Osterprozession in Schwalheim

"Am dritten Tage auferstanden von den Toten ...", so verheißt es das apostolische Glaubenkenntnis. Das Vertrauen auf die Heimkehr Jesu Christi in die Ewigkeit Gottes ist der Kern der christlichen Botschaft. Das Licht der Herrlichkeit Gottes überstrahlt die Finsternis des Todes. Daher erleuchten ab dem Osterfest die Osterkerzen die Kirchen. Die Osterkerze in Schwalheim wird am Ostersonntag an dem Osterfeuer entzündet. Es wird um 05.30 Uhr am Gemeindehaus im Lärchenweg brennen. Alle sind eingeladen, anschließend über den Friedhof und die Schwalheimer Hauptstraße zu ziehen und, unterbrochen während zweier Stationen und begleitet von der Kantorei Wetteral, in die stille Kirche einzuziehen. Es wird beim Gang durch die Gassen spürbar sein, dass das Osterlicht den Dunkelheiten der Welt Hoffnung auf das Leben macht. Davon wird der anschließende Ostergottesdienst in der Schwalheimer Kirche künden. (17.04.2019)

Diskussionen während der GemeindeversammlungDiskussionen während der Gemeindeversammlung

Alles - Wirth - Guth

Gemeindeversammlung 2019 in Rödgen

Alle Themen von Aktualität werden in den Raum gestellt. Dadurch soll eine Gemeindeversammlung geprägt sein. Und so füllten am 24. März die Besucher des Rödgener Gemeindezentrums den Raum mit Leben. Zunächst lauschten sie der Dialogpredigt von Pfarrerin Anne Wirth und Dekan Volkhard Guth, die auch politische Themen in den Blick nahmen.

In der anschließenden Versammlung stellte der Dekan unter Beweis, dass auch er politisch denken muss. Jedes Jahr schrumpft das Dekanat etwa um 1.000 Mitglieder. Gleichzeitig drängt immer weniger Nachwuchs in die Pfarrämter. Somit stellte sich Volkhard Guth freundlich und selbstbewusst den Fragen nach Veränderung. Die Gemeinde lud er dazu ein, sich dem Wandel zu stellen. Weil die einzelnen Kirchspiele zu Kooperationsräumen zusammenwüchsen, würden die Christen vor Ort auch in Kontakt mit anderen Geistlichen treten. Darin liege eine Chance. Dies verstärkte der Kirchenvorstandsvorstitzende Thomas Emich, indem er betonte, dass die Gottesdienste künftig zu unterschiedlichen Zeiten starten würden. Der Kirchenvorstand suche bewusst Veränderungen. So sei es das Ziel, die Läutezeiten in den Gemeinden zu vereinheitlichen. Die Glocke solle bei Todesfällen nicht nur in Schwalheim erklingen, sondern auch in Rödgen. Die Gemeindemitglieder äußerten sich konträr zu der Frage, ob es notwendig sei, zu den gleichen Zeiten in beiden Orten zu läuten, und gaben Vorschläge an den Kirchenvorstand weiter. Die Sitzung endete mit einem Ausblick: Anne Wirth und Thomas Emich warben dafür, geeignete Kandidaten für die kommende Kirchenvorstandswahl 2021 anzusprechen. Denn aller kirchlicher Wandel wird nicht nur kommen, er will auch vor Ort gestaltet sein. (25.03.2019)

Führungstandem der Gemeinde: Anne Wirth (links) und Thomas EmichFührungstandem der Gemeinde: Anne Wirth (links) und Thomas Emich

Als Vorsitzender bestätigt

Wiederwahl von Thomas Emich

Eigentlich sollte der oder die Vorsitzende des Kirchenvorstandes alle zwei Jahre gewählt werden. So steht es in Paragraf 27, Abs. 6 der Kirchengemeindeordung (KGO). Aber durch die Ereignisse seit 2015, allen voran die Besetzung der Pfarrstelle und die Sanierung des Pfarrhauses mit Anbau eines Gemeindebüros, ist dies in den Hintergrund gerückt. Umso dringlicher war es, den formalen Akt nachzuholen. Ordnungsgemäß wurde die Wahl in der Einladung zur Kirchenvorstandssitzung im Februar angekündigt. Die Versammlungsleitung übernahm in der Sitzung Pfarrerin Anne Wirth und bat um Vorschläge. „Wiederwahl“ klang es aus fast allen Kehlen. Sonst gab es keine Vorschläge. Die Kirchenvorsteher wählten Thomas Emich in der zuvor beschlossenen Form der offenen Akklamation einstimmig zum Vorsitzenden für die nächsten zwei Jahre. Emich nahm die Wahl an und dankte für das uneingeschränkte Vertrauen der Kolleginnen und Kollegen. Da ein Nichtgeistlicher zum Vorsitzenden gewählt wurde – so ist es in Paragraf 27, Abs. 3 KGO geregelt – übernimmt automatisch der oder die Pfarrer/in die Stellvertretung. Pfarrerin Wirth ist somit die alte und neue stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes, ebenfalls für die kommenden zwei Jahre. (08.03.2019)

TOP

© 2019 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt