kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Neues aus der Kirchengemeinde

Herzlich Willkommen!

Die Kirchengemeinde besteht aus den beiden Bad Nauheimer Stadtteilen Schwalheim und Rödgen. Die beiden Wettertalgemeinden haben einen gemeinsamen Kirchenvorstand.

Beide Orte sind in ihrem Kern alte Wetteraugemeinden mit zum Teil landwirtschaftlichem Einschlag und Wohnsitz für Arbeitnehmer in der näheren Umgebung und im Rhein-Main-Gebiet.

Die Kirchengemeinde ist in das gesellschaftliche Leben in den beiden Orten eingebunden. Im Vereinsring in Schwalheim ist die Kirchengemeinde Mitglied und engagiert sich bei vielen Aktivitäten wie Kartoffelfest, Kerb und Weihnachtsmarkt.

Kamera in der Schwalheimer KircheKamera in der Schwalheimer Kirche

Kamera und Kanzel

Online-Umfrage zu Gottesdiensten

Der Wille war da. Aber es war nicht möglich, Präsenzgottesdienste zu halten. Das war die Realität zwischen Weihnachten und Ostern 2021. Daher hat die Kirchengemeinde Schwalheim-Rödgen wie andere auch Gottesdienste per Video und ZOOM übertragen. Die Qualität der Übertragungen hat sich auch deswegen verbessert, weil eine neue Kamera vielfältige technische Möglichkeiten bietet. Auch nach Lockerung der Coronabestimmungen und Öffnung unserer Kirchen für Präsenzgottesdienste möchte die Kirchengemeinde an dem Konzept ‚Online-Gottesdienst‘ festhalten. Daher ist es ihr wichtig, die Meinung der Homepagebesucher zu hören. Dem Kirchenvorstand ist es ein Anliegen, Video-Übertragungen auch an Wünschen und Anregungen der Gemeindemitglieder und kirchlich Interessierten auszurichten. Sie lädt dazu ein, sich an an einer auf die Gemeinde bezogenen Umfrage teilzunehmen. Der Link findet sich unter: https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=0W_dd8ixVEeo9IHuvzmJsfcDipUPTe9AtXZliMhg-j5UM01KRUlBMkxPNkJSMVZGRTk2U0dKNjdBWS4u. Die Umfrage ist von heute an genau einen Monat freigeschaltet. Hier auf der Homepage und im Gemeindebrief werden die Ergebnisse im Herbst vorgestellt. (14.07.2021)

endlich - die erste Freizeitendlich - die erste Freizeit

Fast wie Ferien

Verspätete Kofirmandenfreizeit im UHU-Freizeitheim

Sie mussten auf Etliches verzichten: zuletzt einen Vorstellungsgottesdienst, die Fahrt zum Jugendkirchentag oder die Konfisamstage und Gottesdienstbesuche vor Ort. Obwohl die Kirchengemeinde Ersatzformen fand, etwa Videokonferenzen, hatten die Konfirmanden aus Schwalheim und Rödgen das Gefühl, dass ihre Konfirmandenzeit ungewöhnlich blieb. Daher war es Pfarrerin Anne Wirth ein Anliegen, ihrer Gruppe zumindest eine kurze Freizeit zu gewähren. Da die inhaltliche Vermittlung trotz der Entbehrungen als abgeschlossen gilt, ging es nun darum, gemeinsam unbeschwerte Stunden zu haben. Darum fuhr die Gruppe am 3. und 4. Juli nach Langenhain-Ziegenberg ins kirchliche Freizeitheim UHU, das über Monate nicht genutzt worden war, wie die Achtklässler registrierten. Hier versorgte sich die Gruppe selbst und fand sich bei sommerlichen Temperaturen zu sportlichen Aktivitäten zusammen. Das nächste, aber schon letzte gemeinsame Erlebnis der Jugendlichen wird der 5. September sein. Dann werden sie konfirmiert. (05.07.2021)

die Küken der Saison 2021die Küken der Saison 2021

Ein Paar und fünf Küken

Erneut Turmfalken-Nachwuchs auf dem Kirchturm

Die Frühlingsmonate waren kühler als in den vergangenen Jahren. Daher sind die Küken der Turmfalken etwa zwei Wochen später geschlüpft als zuletzt. Dennoch kuscheln sich fünf flauschige Falken auf dem Schwalheimer Kirchturm. Sie stammen von einem Turmfalkenpärchen, das sich Anfang April in Schwalheim eingenistet hat. Turmfalken gehören zu einer Vogelart, die in Europa, im Nahen Osten und Nordafrika auftritt. Der Bestand ist stabil. Die zuletzt überdurchschnittlich warmen Jahre haben dafür gesorgt, dass ein Teil seiner Beutetiere –insbesondere Mäuse –den Turmfalken ausreichend ernähren können. Es ist schön, dass man nun auch im Wettertal die typischen „ti-ti“-Rufe des Greifvogels erhören kann. Der Frühling und der Frühsommer ist die Zeit der brütenden Vögel. Nicht zum ersten Mal brüten Turmfalken in Schwalheim. Im Jahr 2019 gelang ihnen die Aufzucht von sechs Jungvögeln. (17.06.2021)

Alle gewinnen

Kirchenvorstandswahl: Ergebnis ausgezählt

Beinahe jedes fünfte Gemeindemitglied ist zur Wahlurne gegangen. Damit liegt die Kirchengemeinde Schwalheim-Rödgen unter dem Schnitt der Wahlbeteiligung im Gebiet der Landeskirche, die in diesem Jahr um 7 Prozentpunkte gestiegen ist. Zahlen allein verraten nicht, was hinter der Organisation einer Kirchenvorstandswahl steht: Nach der Festlegung des Wahlmodus findet sich ein Gesamtwahlausschuss zusammen, der an zwei Orten präsent ist, den Wählenden Fragen beantwortet und bei der Auszählung aufmerksam sein muss. Die Arbeit hat im Ergebnis gute Früchte getragen, denn alle Kandidaten sind gewählt. Damit werden ab September Stefanie Duch, Thomas Emich, Hans-Jürgen Englert, Robert Garmeister, Kerstin Jung, Marita Kanne, Christan Schoppe sowie Alexander von Bischoffshausen dem Kirchenvorstand angehören. Der 14-jährige Linus Ernst als Jugendbeauftragter wird dem Gremium beratend zur Seite stehen. Das Wahlergebnis hat vorläufigen Charakter. Am 25. Juni wird der amtierende Kirchenvorstand das endgültige Ergebnis feststellen. Dieses wird er zwei Tage später veröffentlichen. Bis zum 11. Juli kann Widerspruch erhoben werden. Dem neuen Kirchenvorstand sei eine glückliche Hand in der Leitung der Gemeinde gegeben. (15.06.2021)

TOP

© 2021 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt