kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Zweiter Bauabschnitt der Sanierung

Der reparierte WetterhahnDer reparierte Wetterhahn

Gerade erst wurde das Gerüst vom Turm der Wilhelmskirche entfernt (siehe Abschnitt Turmsanierung), da rückt schon die nächste Baumaßnahme an diesem historischen Gebäude in den Blickpunkt: Ab 2021 soll das Kirchenschiff renoviert und anschließend auch der Vorplatz unseres Gemeindezentrums neu gestaltet werden.

Im zweiten Bauabschnitt sind vor allem der Austausch einiger maroder Balken im Dachstuhl und die Reparatur undichter Stellen im Dach vorgesehen. Dazu gehört auch ein neuer Anstrich des Kirchenschiffs und des restlichen Teils des Turms. Zum Glück ist das Schieferdach noch in Ordnung!

Die geschätzten Kosten hierfür betragen rund 282.000 Euro. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wird davon etwa 183.000 Euro aus Kirchensteuermitteln übernehmen. Auf unsere Gemeinde entfallen knapp 100.000 Euro, zusätzlich werden noch etwa 50.000 Euro für die Reparatur des Vorplatzes und einige Mittel für neue Sitzbezüge der Stühle benötigt. Insgesamt müssen wir etwa 170.000 Euro aufbringen.

Hilfe ist dringend nötig!

Da die Mittel der EKHN erst im Jahr 2021 zur Verfügung stehen, können wir die Zeit nutzen und mit Hilfe Ihrer kleinen und größeren Gaben verhindern, ein Darlehen aufnehmen zu müssen.

Für die Finanzierung des ersten Bauabschnittes ist dies gelungen. Nun hoffen wir darauf, dass die Wilhelmskirche vielen Menschen in Bad Nauheim und darüber hinaus weiterhin am Herzen liegt und die notwendige Summe auch für den zweiten Bauabschnitt zusammenkommt.

Daher bitten wir Sie nochmals um Unterstützung für eines der Wahrzeichen unserer Gemeinde!

Stichwort „Schiff Wilhelmskirche“

Volksbank Mittelhessen
IBAN: DE83 51390000 0089328403
BIC: VBMHDE5F

Sparkasse Oberhessen 
IBAN: DE09 51850079 0030001621
BIC: HELADEF1FRI

Wozu das Ganze?

Die von 1740 bis 1742 als reformiertes Gotteshaus Bad Nauheims erbaute Kirche wird seit langem für eine Vielzahl von Veranstaltungen genutzt: Konzerte und Liederabende, das Montagsforum, Vorträge, Gemeindeversammlungen, Jazz & Texte, Kindergottesdienste, Konfi-Unterricht und Chorproben. Auch künftig wird dieser Ort dringend zur Aufrechterhaltung unseres vielfältigen Gemeindelebens benötigt, und als eines der Wahrzeichen Bad Nauheims und Visitenkarte der evangelischen Kirche in der Stadt soll er natürlich auch äußerlich einen einladenden, schönen Eindruck machen.

TOP

© 2019 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt