kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Herzlich Willkommen in Bad Nauheim!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Kirchen und Gemeinden sowie ihren Angeboten. Diese Homepage ist eine gemeinsame Initiative aller evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim.

Die evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim öffnen kirchliche Räume nur dann, wenn es verantwortbar ist. Die Situation wird laufend neu bewertet.

ACHTUNG: Ab sofort finden Gottesdienste unter 3 G-Regeln und alle anderen Veranstaltungen unter 2 G-Regeln statt!

Bitte informieren Sie sich im Terminkalender, welche Gottesdienste und Veranstaltungen als Livestream oder mit der Möglichkeit der persönlichen Teilnahme stattfinden.


Von Kindern der Kinderkirche gestaltetVon Kindern der Kinderkirche gestaltet

TurnTheWorldBlue – Farbe bekennen für Kinderrechte!

Internationaler Tag der Kinderrechte

KERNSTADT   Diese Aktion von Unicef findet am Internationalen Tag der Kinderrechte statt. Am 20.11.1998 wurden die UN-Kinderrechtskonvention verabschiedet.
Kinder aus Bad Nauheimer Grundschulen und Kitas, des Kinderschutzbundes und der Evangelischen Kirchengemeinde haben Plakate zu den Kinderrechten gestaltet, die in der Innenstadt zu sehen sein werden Dieses Plakat haben die Kinder der Kinderkirche  gestaltet. Am Samstag, 20.11., werden der Turm der Dankeskirche und der Alicebrunnen blau beleuchtet sein und damit auf die Kinderrechte aufmerksam machen. „Mit dieser Aktion soll ein Zeichen gesetzt werden für die Wahrung von Kinderrechten, insbesondere in der Zeit der Corona-Pandemie. Überall auf der Welt erstrahlen am Tag der Kinderrechte Gebäude und Wahrzeichen in Blau und bringen Kinderrechte zum Leuchten.“ (20.11.2021)


Kinder bestaunen Sankt Martin auf BildernKinder bestaunen Sankt Martin auf Bildern

Sankt Martin in den Kindergärten

Pfarrerin Wirth bringt Kindern Martins Geschichte nahe

SCHWALHEIM-RÖDGEN    Am Abend war der Mond noch gerade zu sehen. Dann kam der Nebel. Am Martinstag selbst hat Pfarrerin Anne Wirth die Allerjüngsten in der Gemeinde zu einem Gottesdienst geladen. Zwanzig Kinder kamen. Mehr konnten nicht in die Kirche gehen, weil die Maximalgrenze wegen der Corona-Situatation definiert war. Die Pfarrerin trat ihrerseits den Weg in die Kindertagesstätten ihres Kirchspiels an. Dort zeigte sie Bilder von Martin von Tours und erläuterte, wie er von den Gänsen aufgespürt wurde, nachdem ihn die Menschen mit Laternen gesucht hatten. Die Kinder waren begeistert. Anne Wirth freut sich, dass beide Kindertagesstätten, die in städtischer Trägerschaft stehen, offen und kooperativ gezeigt haben. Sonne, Mond und Sterne konnten die Kinder nicht mehr sehen, aber Martins Geschichte bleibt in Erinnerung. (13.11.2021)


Konfirmandinnen am Holocaust-DenkmalKonfirmandinnen am Holocaust-Denkmal

Rosen und Kerzen gegen das Vergessen

Konfirmanden machen sich mit dem Schicksal Bad Nauheimer Juden vertraut

KERNSTADT    Am 9. November machten sich 41 Konfirmandinnen und Konfirmanden gemeinsam mit Gemeindepädagogin Regina Reitz und Pfarrer Rainer Böhm im Gedenken an die Pogromnacht im Jahr 1938 auf den Weg vom Gedenkstein auf dem Alten Friedhof über das Mahnmal an die Holocaust-Opfer in der Parkstraße bis zur Synagoge. Auf dem Gedenkstein an der Parkstraße fanden die Jugendlichen unter 278 dort aufgeführten Namen schnell auch den von Elfriede Abraham, die in der Parkstraße 9 in Bad Nauheim lebte und als Haushälterin tätig war. Die Emigration nach Luxemburg bewahrte sie nicht vor der Deportation in das Ghetto von Litzmannstadt (heute Lodz), wo sie im September 1942 im Alter von 39 Jahren ums Leben kam. Im Gedenken an die ermordeten Juden legten die Jugendlichen am Gedenkstein Rosen ab und entzündeten Kerzen. Eine Konfirmandin bewahrte ihre Rose auf, um sie später an der Synagoge abzulegen. Regina Reitz und Pfarrer i.R. Friedhelm Pieper begleiteten die Jugendlichen mit einfühlsamen Worten. Das jährliche Gedenken am 9. November hatte vor Jahren Pfarrerin Pieper initiiert. (12.11.2021)


Prädikant Eifler mit BegleitungPrädikant Eifler mit Begleitung

Friedensklänge

Musikalischer Gottesdienst

STEINFURTH-WISSELSHEIM    Einen besonders gestalteten Gottesdienst erlebten die Besucher in der Steinfurther Kirche am 07. November 2021. Prädikant Herr Eifler kam nicht allein zu uns. Er brachte zur großen Freude aller, Sängerin Frau Hilger und Saxophonist Karlo Keglevic mit. An der Orgel unterstützte Frau Martina Pungitore die Gemeinde- und die liturgischen Gesänge. Mit einem textlich und szenisch dargestellten Anspiel wurde das Thema Frieden und wie unterschiedlich Menschen diesen für sich einfordern, dargestellt. Sehr gelungen und kurzweilig; künftig gerne mehr davon. (08.11.2021)


Volltextsuche!

Nutzen Sie gerne die Volltextsuche am Bildschirmrand oben: Geben Sie ein Stichwort als Suchbegriff ein, und alle Seiten, die das Suchwort enthalten, werden aufgelistet. Auch der Menüpunkt "Sitemap" hilft Ihnen, den Überblick über die umfangreichen Inhalte dieser Homepage mit fast 300 Seiten zu behalten.

Übrigens: Ein Klick auf "Evangelisch in Bad Nauheim" oben rechts bringt Sie zu dieser Startseite zurück.

TOP

© 2021 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt