kleine Schriftgröße normale Schriftgröße große Schriftgröße

Herzlich Willkommen in Bad Nauheim!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Kirchen und Gemeinden sowie ihren Angeboten. Diese Homepage ist eine gemeinsame Initiative aller evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim.

Die evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim orientieren sich an den Empfehlungen der EKHN zum Umgang mit Corona: Es bestehen keine verpflichtenden Schutzmaßnahmen mehr. In geschlossenen Räumen sollte aber weiterhin auf Abstand geachtet werden.

Bitte informieren Sie sich im Terminkalender, welche Gottesdienste und Veranstaltungen als Livestream oder für die persönliche Teilnahme unter besonderen Bedingungen stattfinden.


Licht im AdventLicht im Advent

Kurrende-Singen 2022

Kinder singen vor den Fenstern

KERNSTADT    Der Kinderchor der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Nauheim möchte älteren und nicht mobilen Menschen die frohe Botschaft von Weihnachten singend vor die Haustür bringen. Dazu sind die Kinder am Nachmittag des 2. Adventssonntags in Kleingruppen unterwegs und singen gerne auch unter Ihrem Fenster oder vor Ihrer Tür. Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an Kinderkantorin Ursula Starke (Telefon: 06032-935 936 oder per E-Mail). (23.11.2022)


Plakat zur AndachtPlakat zur Andacht

Gesang und Gedanken

Andacht am 2. Advent in Rödgen

RÖDGEN    Marita Kanne hatte eine Idee: Der Kirchenvorsteherin aus Rödgen ist vom vergangenen Jahr der Wunsch in Erinnerung geblieben, der aus ihrem Wohnort geäußert worden war, dass im Dezember mehr geistliche Impulse gesetzt werden sollen als zuletzt. Neben den Gottesdiensten könnte dies auch eine Andacht sein, die das Dorf zusammenführe – so Kanne. Es sollte der 2. Advent sein, der 4. Dezember. Startzeit ist 17:00 Uhr. Sie sprach den Männergesangverein an – der sagte zu. Auch die Kantorei Wettertal wollte mitmachen. So ist der musikalische Rahmen gesetzt, der sich bewusst auf Adventslieder erstreckt. Weihnachtslieder sollen in der Weihnachtszeit gesungen werden, also ab Heiligabend. Auch die Feuerwehr ist beteiligt. Sie wird nach der knapp einstündigen Andacht Glühwein ausschenken. Das Gemeindehaus und sein Hof werden zum Ort der Begegnung. Und die die Organisatorin Marita Kanne – sie wird auch mitmischen und besinnliche Text verlesen. (24.11.2022)


Schuhe schnüren - und los geht's. © Bernd-Christoph Matern / fundus-medien.deSchuhe schnüren - und los geht's. © Bernd-Christoph Matern / fundus-medien.de

Adventliches Pilgern

Vor der Pfarrscheune auf den Weg

STEINFURTH    Am Samstag, 3. Dezember, kann man beim Adventspilgern innehalten und sich auf den Weg in die Natur machen. Der Nachmittag klingt bei einer Tasse Tee oder Kinderpunsch vor der Pfarrscheune in Steinfurth aus. Die Teilnehmer laufen eine Runde von der Kirche in Steinfurth nach Wisselsheim und zurück. Die Strecke ist etwa 7,5 Kilometer lang mit rund 150 Höhenmetern. Der Weg führt auch über Wiesenwege und schmalere Pfade. Gestartet wird um 14 Uhr an der Kirche. Das Ende ist voraussichtlich gegen 16.30 Uhr am selben Ort. Es entstehen keine Kosten. Wichtig sind festes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung, eventuell etwas zu trinken. Die Leitung liegt bei Silke Nickel und Pfarrer Siegfried Nickel. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gelaufen wird bei fast jedem Wetter. Interessierte sollte im Zweifel vorher unter Tel. 0 60 32/8 16 67 anrufen. (30.11.2022)


Die Kantorei beim ersten AdventssingenDie Kantorei beim ersten Adventssingen

Ein Anliegen im Avent

Kantorei stellt Lieder der Ankunft vor

SCHWALHEIM    Die Kantorei Wettertal wirbt singend um Verständnis. Am 26. November beschränkte sie sich während des erstmaligen Adventssingens in der Schwalheimer Kirche bewusst darauf, Lieder der Ankunft zu interpretieren. Sie wollte Unentdecktes entfalten, am Rande stehende Lieder in den Mittelpunkt stellen. Dies bezeichnete die Chorleiterin Olga Borodina als das eigentliche Anliegen des musikalischen Zusammentreffens am Vorabend des 1. Advents. Das Programm zeichnete einen Spannungsbogen. „Wir sagen euch an den lieben Advent“ sangen die etwa 40 Besucher der Kantorei zu und erhielten nach dem Entzünden der ersten Kerze als Antwort „Macht hoch die Tür“. Borodina stellte die einzelnen Stücke vor – musikalisch und theologisch. So war der Abend mehr als ein Konzert zum Mitmachen, sondern er war auch geprägt von Verkündigung. Nach den Liedern des EG+ „Mache dich auf und werde licht“ sowie „Maria durch den Dornwald ging“ konnten die Menschen selbst die Dunkelheiten von Jochen Kleppers „Die Nacht ist vorgedrungen“ nachempfinden, um zum Ausgang jubilierend („Tochter Zion“, „Es wird nicht immer dunkel sein“) die weihnachtliche Vorfreude zu erspüren. (28.11.2022)


Volltextsuche!

Nutzen Sie gerne die Volltextsuche am Bildschirmrand oben: Geben Sie ein Stichwort als Suchbegriff ein, und alle Seiten, die das Suchwort enthalten, werden aufgelistet. Auch der Menüpunkt "Sitemap" hilft Ihnen, den Überblick über die umfangreichen Inhalte dieser Homepage mit fast 300 Seiten zu behalten.

Übrigens: Ein Klick auf "Evangelisch in Bad Nauheim" oben rechts bringt Sie zu dieser Startseite zurück.

TOP

© 2022 Die Evangelischen Kirchengemeinden in Bad Nauheim  ·  Kontakt